Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
IHK fordert einheitliche Kontrolle für Wasserpreise

Wasser IHK fordert einheitliche Kontrolle für Wasserpreise

Wegen der riesigen Preisunterschiede für Leitungswasser muss es nach Ansicht der hessische Industrie- und Handelskammern (IHK) eine einheitliche Preiskontrolle durch die Kartellbehörden geben.

Frankfurt/Main. Die Kontrollen der kommunalen Gebühren seien ein zahnloser Tiger, sagte Matthias Gräßle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der hessischen IHK, am Freitag in Frankfurt. Die Preise für Leitungswasser in Hessen haben nach wie vor ein riesiges Gefälle. Nach einer IHK-Untersuchung müssen derzeit für einen Kubikmeter Frischwasser je nach Gemeinde zwischen 0,91 und 4,64 Euro gezahlt werden - das ist eine Spanne von 409 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama