Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hund verteidigt Herrchen gegen Messerattacke

Kriminalität Hund verteidigt Herrchen gegen Messerattacke

Ein Hund aus Mengerskirchen (Kreis Limburg-Weilburg) hat am frühen Montagmorgen sein Herrchen gegen die Messerattacke eines Unbekannten verteidigt. Nach Polizeiangaben führte der 32 Jahre alte Hundebesitzer gegen 4.00 Uhr auf einem Feldweg sein Tier aus, als der Angreifer aus einem Gebüsch sprang.

Limburg. Er warf sein Opfer zu Boden und verletzte es mit Stichen in Bauch und Oberschenkel. Dann biss der Hund den Angreifer ins Bein und trieb ihn in die Flucht. Der Verletzte rannte nach Hause und alarmierte den Rettungsdienst. Seine Schnittwunden mussten im Krankenhaus versorgt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama