Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hund pinkelt an Haus: Herrchen bekommt Haue

Kriminalität Hund pinkelt an Haus: Herrchen bekommt Haue

Ein pinkelnder Hund hat in Bebra für einen handfesten Streit zwischen seinem Herrchen und einem Hauseigentümer gesorgt. Dabei sei der 29 Jahre alte Besitzer des Tieres geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei in Fulda am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Entlaufenes Känguru eingefangen: Herkunft unbekannt
Nächster Artikel
Betrug mit "Umsatzsteuer-Karussell": Drei Jahre Haft

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Funkstreifenwagens.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Bebra/Fulda. Der Mann wurde leicht verletzt. Nach den ersten Ermittlungen hatte sein Hund am Montagabend gegen einen Pfeiler des Hauses uriniert. Es kam daraufhin zu dem Streit zwischen dem Herrchen und dem 49 Jahre alten Hauseigentümer, der schließlich eskalierte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr