Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Howard Carpendale hält nichts von seinem Spitznamen

Leute Howard Carpendale hält nichts von seinem Spitznamen

Mit "Howie" möchte Schlagerstar Howard Carpendale nicht angesprochen werden. Höchstens ein zukünftiges Enkelkind dürfte den 69-Jährigen Sänger und Entertainer so nennen.

Voriger Artikel
Marihuana und Schmuggler-Trio gehen Drogenfahndern ins Netz
Nächster Artikel
Bücher und Plastiken aus Nordhessen für Lutherhaus

Howard Carpendale bei einem Konzert.

Quelle: Henning Kaiser/Archiv

Frankfurt. "Das finde ich süß. Aber eine Frau, die mich Howie nennt, vergiss es! Das ist vorbei", sagte Carpendale in der Radiosendung "hr-1 Talk am Sonntag" dem Hessischen Rundfunk. Von Verniedlichungen bei Männer-Namen hält Carpendale grundsätzlich nichts: "Ich glaube, kaum ein Mann findet das schön". Die heutigen Konzertpreise findet der Sänger nach eigenen Worten viel zu hoch und kündigte an, auf einen Teil seiner Gage zu verzichten, um günstigere Tickets anbieten zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr