Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Höchststand an Hochschulen: Fast 250 000 Studenten

Bildung Höchststand an Hochschulen: Fast 250 000 Studenten

So viele Studenten gab es in Hessen noch nie: Das Statistische Landesamt zählte im laufenden Wintersemester 249 800 Studierende an den Hochschulen und damit 2,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie die Behörde am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Zwei entlaufene Pferde bei Unfällen getötet
Nächster Artikel
Schlafender Rentner überfallen und ausgeraubt

Studenten verfolgen eine Vorlesung.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Wiesbaden. Das sei eine Steigerung um knapp 5500 Studenten, im Zehnjahresvergleich sogar um mehr als 86 000. Die Zahl der Studienanfänger kletterte in diesem Semester um 350 (1,0 Prozent) auf 34 800. Laut dem Landesamt sind 118 600 (47 Prozent) der Immatrikulierten weiblich; die Zahl der ausländischen Studenten liegt bei etwa 34 600 (13,9 Prozent).

An den Universitäten stieg die Zahl der Studierenden um 1500 (1,0 Prozent) und an den Fachhochschulen um 4000 (4,8 Prozent). Damit zählen die Universitäten derzeit rund 155 800 Menschen Studenten und 87 400 die Fachhochschulen. 1800 Studierende sind an den drei Kunsthochschulen eingeschrieben. Das sind 40 (2,4 Prozent) mehr als im Vorjahressemester. Die sechs theologischen Hochschulen meldeten mit 770 eine gleichgebliebne Zahl Studierender. An den sechs Verwaltungsfachhochschulen sind 40 Studenten weniger eingeschrieben, aktuell sind es 4100.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr