Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hoch "Guido" bringt Hessen den Frühling: Sonntag bis 19 Grad

Wetter Hoch "Guido" bringt Hessen den Frühling: Sonntag bis 19 Grad

Hoch "Guido" bringt am Wochenende den Frühling nach Hessen - und sicherlich auch die ersten Sonnenbrände. Blauen Himmel und bis zu zehn Stunden Sonnenschein täglich sagte Meteorologe Andreas Würtz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag voraus.

Voriger Artikel
Frankfurter "Tatort": Broich und Koch sind Jacobi und Brix
Nächster Artikel
Acht Jahre Haft für Mord an Drogendealer gefordert

Es wird Frühling.

Quelle: Britta Pedersen/Symbol

Offenbach. Der Sonntag wird der wärmste Tag - in Südhessen klettern die Temperaturen dann auf 19 Grad. Auf den Bergen werden immerhin 15 Grad erwartet. Schon am Samstag erreichen die Temperaturen 12 bis 16 Grad.

Die Nächte sind allerdings noch kalt bis frostig, und morgens muss vielerorts mit Nebel und Reifglätte gerechnet werden. Dann aber hat die März-Sonne freie Bahn, und das werde auch in der nächsten Woche so bleiben, sagte Würtz voraus.

In Hessen herrscht wie in ganz Deutschland derzeit hoher Luftdruck. Das Azorenhoch im Westen habe sich mit einem Hochdruckgebiet über Osteuropa zu einer Brücke verbunden, und "Guido" liege in der Mitte über Deutschland, sagte Würtz.

Angesichts dieser Temperaturen warnen die hessischen Hautärzte vor den ersten möglichen Sonnenbränden. "Die Gefahr wird immer wieder unterschätzt, vor allem von älteren Menschen", sagte Thomas Meyer vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen. "Die Leute sind hungrig nach Sonne und wollen raus an die frische Luft", sagte der Landesvorsitzende der Nachrichtenagentur dpa. Sie nähmen dabei wissentlich die Gefahr von Hautkrebs in Kauf. Meyer rät dringend zu einem ausreichenden Sonnenschutz und empfiehlt für längere Sonnenbäder mindestens den Schutzfaktor 25.

"Die Gefahr ist am kommenden Wochenende hoch, auch wenn die Sonne noch nicht am höchsten Punkt angekommen ist", sagte Meyer. Die Haut sei nicht vorbereitet auf die nach dem Winter ungewohnten Strahlen: "Sie ist absolut entwöhnt. Da haben die Menschen nur einen Eigenschutz von etwa 10 Minuten."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr