Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hessischer Jazzpreis geht erstmals an zwei Lehrer

Musik Hessischer Jazzpreis geht erstmals an zwei Lehrer

Erstmals teilen sich zwei Pädagogen den Hessischen Jazzpreis. In diesem Jahren werden Franz-Josef Schwade vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium in Schlüchtern und Horst Aussenhof von der Immanuel-Kant-Schule in Rüsselsheim ausgezeichnet, wie das Kunstministerium am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Sie verstünden es hervorragend, die Leidenschaft für den Jazz zu vermitteln, heißt es in der Begründung der Jury. Beide leiten Jazzbands an ihren Schulen. Die seit 1990 an Musiker verliehene Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert. Der Preis wird am 16. November in Gießen überreicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama