Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Hessische Sieger bei "Jugend forscht" gekürt

Forschung Hessische Sieger bei "Jugend forscht" gekürt

Einbeinige Roboter und Akkus auf Wasserbasis: Wenn Schüler forschen, kommen oft spannende Dinge dabei raus. Die besten Projekte von "Jugend forscht" aus Hessen sind am Donnerstag beim Pharma- und Chemiekonzern Merck in Darmstadt von einer Jury ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Polizei schnappt südhessisches Schlägerduo aus Bahn
Nächster Artikel
12-jährige Radfahrerin angefahren: Autofahrerin flüchtet

Plakat des Bundesjugendwettbewerbs «Jugend forscht».

Quelle: R. Weihrauch/Archiv

Darmstadt. Sechs erste Plätze wurden vergeben, sie gingen an Einzelteilnehmer und Gruppen aus Bensheim, Hofheim, Kassel und Marburg, wie das Unternehmen mitteilte.

Insgesamt 35 Projekte von 19 Mädchen und 51 Jungen waren bei dem Wettbewerb in verschiedenen technischen und naturwissenschaftlichen Kategorien ins Rennen gegangen. Auch eine interdisziplinäre Arbeit zum Energiemanagement im Haushalt wurde prämiert.

Neben Geld- und Sachpreisen gab es Praktika bei Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten zu gewinnen. "Dass Jugend forscht in diesem Jahr sein 50. Jubiläum begeht, zeigt den großen Erfolg dieses Wettbewerbs", sagte der hessische Kultusminister Alexander Lorz in einer Videobotschaft. Aus Hessen werden insgesamt sieben Teams zum Finale des Bundeswettbewerbs im Mai nach Ludwigshafen fahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr