Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Hessische Hoheiten zu Gast bei Regierungschef Bouffier

Brauchtum Hessische Hoheiten zu Gast bei Regierungschef Bouffier

Mehr als 100 hessische Majestäten und "gekrönte Häupter" haben Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Samstag ihre Aufwartung gemacht. Sie folgten einer traditionellen Einladung des Regierungschefs ins Wiesbadener Schloss Biebrich.

Voriger Artikel
Steinheimerin überschlägt sich mit Auto: Sieben Verletzte
Nächster Artikel
Zwei Tote nach Wohnungsbrand in Frankfurt: Brandstiftung?

Ministerpräsident Bouffier (CDU, m.) empfängt 2013 "Majestäten".

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Neben Wein-, Laternen-, Brunnen- und Blumenköniginnen hatten sich im Schloss auch der Dietemann aus Eschwege, das Biedermeier-Mädchen Elena, der Uhlenfänger aus Waldkappeln, der Apfelweinkönig von Gedern sowie der Hänselmeister aus Sontra versammelt. Insgesamt standen mit Hofdamen & Co rund 300 Gäste auf der Liste.

Bouffier dankte den Damen und Herren in den festlichen Gewändern für ihren hohen persönlichen und ehrenamtlichen Einsatz - für Städte, Gemeinden, Regionen, das Land oder Produkte. "Sie sind Botschafter für unser Land und für die fest verwurzelten und vielfältigen Traditionen in Hessen, auf die wir stolz sind", sagte er.

Hinter jedem Gewand, hinter jeder Krone, hinter jedem Titel verberge sich ein Geschichte: "Mit Ihrer Persönlichkeit erwecken Sie diese zum Leben und tragen so einen Teil der Kultur unseres Landes weiter", sagte Bouffier zu den Königinnen und Königen sowie dem ganzen Hofstaat. Zudem seien sie "wichtige Vorbilder dafür, dass auch einzelne viel bewegen können".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr