Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hessische Gemeinden laden zum Tag des Friedhofs ein

Kirche Hessische Gemeinden laden zum Tag des Friedhofs ein

"Gemeinsam statt einsam!" - unter diesem Motto laden auch viele hessische Kommunen zu Infoveranstaltungen am Tag des Friedhofs ein. Die Aktionen an diesem Samstag und Sonntag sollen dazu beitragen, die Themen Trauer und Sterben zu enttabuisieren, sagte eine Sprecherin des Bundes deutscher Friedhofsgärtner, der den Aktionstag ins Leben gerufen hat.

Voriger Artikel
Hofgeismar verbucht 1,68 Millionen Defizit wegen Hessentag
Nächster Artikel
Sechs Verletzte bei Unfall auf A7: Verursacher flüchtet

Zahlreiche Friedhöfe bieten Aktionen für Besucher an.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt. "Friedhöfe sind Rückzugsorte. Man kann sie ins tägliche Leben einbeziehen."

In vielen Gemeinden stellen Bestatter, Floristen und Steinmetze ihr Handwerk vor. Die Stadt Hanau setzt auf ein humoristisches Unterhaltungsprogramm auf dem Hauptfriedhof. Der Hanauer Comiczeichner und Trickfilmer Rautie präsentiert eigens für den Tag des Friedhofs angefertigte Zeichnungen. Daneben gibt es ein Konzert und eine Comedy-Veranstaltung. "Dahinter steht der Versuch, das Tabu aufzubrechen und auch mal Menschen zu erreichen, die sonst nicht zu so einer Veranstaltung kommen würden", sagte ein Sprecher der Stadt.

Etwas klassischer ist das Programm in Frankfurt. Auf dem Hauptfriedhof wird am Sonntag ein Blechbläserensemble spielen. Um 17.00 Uhr findet in der Trauerhalle ein ökumenischer Gottesdienst statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr