Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Hessentagsstadt Herborn sieht "Initialzündung"

Kommunen Hessentagsstadt Herborn sieht "Initialzündung"

Der Hessentag 2016 in Herborn ist für die mittelhessische Stadt die "Initialzündung" für Infrastrukturprojekte. Für die Sanierung unter anderem des Bahnhofes sowie für die Verschönerung der Innenstadt seien langfristig etwa 16 Millionen Euro eingeplant, teilte die Kommune mit.

Voriger Artikel
Dreiste Dealer: Im Frankfurter Bahnhofsviertel brodelt es
Nächster Artikel
20-Jähriger bei Unfall in Nordhessen getötet

Der Hessentag ist für Herborn eine große Chance.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Herborn. Darin eingerechnet seien mehrere Millionen Euro Landeszuschüsse, die man als Hessentagsstadt bekomme.

Nicht alle Maßnahmen werden bis zum Fest fertig sein, erläuterte Herborns Hessentagsbeauftragte Jörg Kring. Geplant werde bis ins Jahr 2025 hinein. Doch natürlich werde man sich fürs Landesfest herausputzen. Die Stadt macht unter anderem Fördermittel locker, damit Eigentümer in die Verschönerung von Hausfassaden in der Innenstadt investieren. Der Hessentag 2015 wird vom 29. Mai bis 7. Juni in Hofgeismar gefeiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr