Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen will junge Filmemacher-Talente im Land halten

Film Hessen will junge Filmemacher-Talente im Land halten

Hessen will jungen Filmemacher-Talenten mit einer besseren Förderung ihrer Projekte die Arbeit im Land schmackhafter machen. "Wir müssen die Leute da abholen, wo sie ausgebildet werden und mehr Anreize bieten, dass sie in Hessen bleiben", sagte Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (CDU) am Donnerstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Gericht schickt "Bombenleger von Viernheim" in Psychiatrie
Nächster Artikel
Schirn Kunsthalle zeigt große Magritte-Ausstellung

Eine Filmkamera.

Quelle: Amelie Sachs/Archiv

Wiesbaden. "Deshalb beginnen unsere Experten der Filmförderung künftig schon an unseren Hochschulen damit, den Filmnachwuchs nach ihren Abschlussfilmen kompetent zu beraten, kontinuierlich zu begleiten und finanziell zu unterstützen."

Ab diesem Jahr können nicht nur die Abschlussfilme der Hochschulabsolventen gefördert werden, sondern auch ihre Debüt- und Zweitfilme. Außerdem wurde nach Angaben des Ministers eine Talent-Paketförderung geschaffen. Danach können sich junge Produktionsfirmen mit Sitz in Hessen auch um eine mehrjährige Förderung bewerben. "Dieses Instrument soll dafür sorgen, dass sich der Filmnachwuchs mit einem soliden Fundament am Filmmarkt in Hessen etablieren kann", erklärte Rhein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr