Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hessen muss sich auf Unwetter-Wochenende einstellen

Wetter Hessen muss sich auf Unwetter-Wochenende einstellen

Hessen steht ein Unwetter-Wochenende mit Gewittern, Hagel und Sturm bevor. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartete bereits für den Freitagabend örtlich "extrem heftigen Starkregen" und bis zu drei Zentimeter dicke Hagelkörner.

Voriger Artikel
Zwei Frauen wegen Trickdiebstählen verurteilt
Nächster Artikel
Post fährt künftig auch mit Elektro-Transportern

Hessen steht ein Unwetter-Wochenende bevor. Foto: Bernd März/Archiv

Offenbach. Wo es am Schlimmsten wird, konnten die Meteorologen aber zunächst nicht einschätzen. Das sei bei Gewittern immer sehr schwierig, sagte ein Meteorologin des DWD am Freitag in Offenbach.

Die Unwetter könnten am Samstag und Sonntag nicht nur Ausflüglern die Pläne verhageln. In Frankfurt ist am Wochenende die Weltmeisterschaft in der skurrilen Sportart Quidditch nach Vorlage der Harry-Potter-Romane geplant. In Südhessen werden zum Erbacher Wiesenmarkt rund eine halbe Million Besucher erwartet.

Mindestens bis zum Montag bleibt es derart wechselhaft - und extrem schwül. Dabei steigen die Temperaturen am Samstag auf bis zu 27 Grad, am Montag sogar auf 30. Nur im hessischen Bergland bleibt es bei 24 Grad.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr