Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hessen geben mehr Geld für Lotto aus

Glücksspiele Hessen geben mehr Geld für Lotto aus

Jeder Hesse hat im Jahr 2014 rein statistisch 98 Euro fürs Lottospielen ausgegeben. Das ist knapp ein Euro mehr als im Jahr zuvor, wie die hessische Lotteriegesellschaft heute in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Banküberfall in Borken: Täter auf der Flucht
Nächster Artikel
Raumfahrtagentur Esa: "Rosetta"-Mission könnte verlängert werden

Lotto Hessen zieht Bilanz in Wiesbaden.

Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv

Wiesbaden. Der Umsatz sei um 0,9 Prozent auf 592,6 Millionen Euro geklettert. Damit hebe sich Lotto Hessen von der Umsatzentwicklung der sechzehn deutschen Landeslotteriegesellschaften ab, die das Jahr insgesamt mit einem Minus von 0,6 Prozent abgeschlossen hätten, erklärte Geschäftsführer Heinz-Georg Sundermann. Acht Hessen wurden 2014 zu Lotto-Millionären. Mit 58,7 Millionen Euro strich ein Handwerker aus dem Rhein-Main-Gebiet den höchsten je in Deutschland ausgeschütteten Gewinn ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr