Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen bereitet sich auf Queen-Besuch vor

Leute Hessen bereitet sich auf Queen-Besuch vor

Nur vier Stunden wird sich die britische Königin Elizabeth II. am 25. Juni in Hessen die Ehre geben, doch der Aufwand für ihre Frankfurt-Visite ist enorm. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren, wie die Staatskanzlei am Montag berichtete.

Voriger Artikel
35 Meter langer Riss: Kran schlitzt Dach der Commerzbank-Arena auf
Nächster Artikel
Reisebus aus Hessen dreht wegen randalierender Passagiere um

Hessen bereitet sich auf den Besuch der Queen vor. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Wiesbaden. "Wir freuen uns, dass sie kommt", sagte Regierungssprecher Michael Bußer in Wiesbaden. "Die Queen war noch nie in Frankfurt, und jetzt nimmt sie die Gelegenheit wahr."

Stationen der Kurzvisite sind die Paulskirche als Wiege der deutschen Demokratie und der Römer, Symbol der freien Reichsstadt. In der Kirche werden die Queen und Prinz Philip etwa 100 Frankfurter Bürger treffen, die sich in Sozialarbeit, Sport oder Kunst engagieren. Am dichtesten kommen Bewunderer der Königin an sie heran, wenn sie danach auf dem roten Teppich über den Römerberg geht.

Im Römer ist ein feierliches Mittagessen mit 120 Spitzenvertretern aus Politik, Wirtschaft in Hessen geplant. Auf dem Balkon des Rathauses wird sich die Queen mit Bundespräsident Joachim Gauck, dessen Partnerin Daniela Schadt, Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Frau Ursula sowie mit Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) zeigen.

Zum Essen kommt Frankfurter Grüne Soße als eine von drei regionalen Vorspeisen auf den Tisch. Als Hauptgang gibt es Kalb auf zweierlei Art, zum Nachtisch mehrere Köstlichkeiten "Rund um den Apfel". Dazu werden Frankfurter Sekt und Weine der hessischen Staatsweingüter ausgeschenkt. Weil die dreitägige Visite der Queen ein Staatsbesuch ist, gebühren ihr höchste protokollarische Ehren - auch die Begleitung durch 15 Motorradfahrer der hessischen Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr