Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Herzanfall in steckengebliebenem Fahrstuhl: Hilfe per Notruf

Notfälle Herzanfall in steckengebliebenem Fahrstuhl: Hilfe per Notruf

Der Herzanfall eines 80-Jährigen in einem steckengebliebenen Fahrstuhl hat im südhessischen Heppenheim eine ungewöhnliche Rettungsaktion ausgelöst. Ein ebenfalls im Fahrstuhl eingeschlossener 34-Jähriger drückte den Notruf.

Voriger Artikel
500 Beamte bei Razzia gegen Schwarzarbeit im Einsatz
Nächster Artikel
Grippewelle: Lage in einigen Kliniken Hessens wieder entspannter

Ein 80-Jähriger erlitt in einem Fahrstuhl einen Herzanfall.

Quelle: M.Müller/Archiv

Heppenheim/Darmstadt. Die Aufzugsfirma stellte daraufhin den Kontakt zur Rettungsleitstelle her, die dem 34-Jährigen Hinweise zur Reanimation gab, wie die Polizei Darmstadt am Mittwoch mitteilte. Feuerwehr und Rettungsdienst waren am späten Dienstagabend ebenfalls im Einsatz. Der 80-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr