Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Herbst im August

Freizeit Herbst im August

Nebel, Nordluft, Nieselregen: Der Hochsommer hat sich aus Hessen verabschiedet. Vor allem aber verzeichnen die Meteorologen aktuell ungewöhnlich kalte Nächte mit Temperaturen, wie sie sonst eher im Herbst vorkommen.

Voriger Artikel
Mann bei Messerangriff schwer verletzt
Nächster Artikel
Zwei Verletzte und 40 000 Euro Schaden bei Unfall

Nebel in Kassel über der Fulda.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Offenbach. So wurden in der Nacht zum Freitag im osthessischen Schlüchtern gerade einmal 3,8 Grad, in Darmstadt 4,6 Grad gemessen. "Dass es vier Nächte in Folge mit verbreiteten Tiefstwerten unter zehn Grad wie in diesem Jahr gibt, kommt nicht so oft vor", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Offenbach.

Grund für die Herbsttemperaturen: Eine Nordwestströmung bringt kalte Luft vom Nordmeer direkt zu uns - und daran soll sich auch in den kommenden Tagen nichts ändern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr