Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Heiterer Himmel zur Fastnacht: "Winterrückfall unwahrscheinlich"

Wetter Heiterer Himmel zur Fastnacht: "Winterrückfall unwahrscheinlich"

Wenn an den närrischen Tagen die Fastnachtsumzüge durch Hessen ziehen, feiert selten die Sonne mit: Aber immerhin bleibt es den Meteorologen zufolge trocken und mit sechs bis acht Grad muss man sich auch nicht allzu dick einmummeln.

Offenbach. Für Sonntag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit heiterem Himmel, an dem aber auch immer mal wieder Wolken auftauchen können. In der Nacht zum Rosenmontag breitet sich Nebel aus. Die Temperatur sinkt dann auf Werte um null Grad in tiefen Lagen und bis minus fünf Grad im Bergland. Auch Glättegefahr besteht.

Am Montag halten sich die Nebel- und Hochnebelfelder teils zäh. Wo sie sich auflösen, ist wird es dem DWD zufolge wieder heiter bis wolkig. Niederschlag ist nicht zu erwarten. Die Temperaturen bleiben wie am Vortag. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger Wind.

"Ab Mitte der kommenden Woche baut sich die Großwetterlage dann voraussichtlich um", erklärte Meteorologe Simon Trippler von der DWD-Wettervorhersagezentrale am Samstag. Über Mitteleuropa dürfte sich demnach Hochdruckeinfluss einstellen. Tendenziell könnte es dadurch noch etwas wärmer werden. "Ein Winterrückfall ist derzeit ziemlich unwahrscheinlich."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama