Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Hausbewohner schlägt Einbrecher in die Flucht

Kriminalität Hausbewohner schlägt Einbrecher in die Flucht

Ein 48-jähriger Mann hat in Kassel einen mutmaßlichen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Dabei habe er den Täter verletzt, berichtete die Polizei am Montag.

Voriger Artikel
21-Jähriger verletzt Taxifahrer schwer: Haftbefehl erlassen
Nächster Artikel
Immer noch kein Sommerwetter: Grau, nass und gewittrig

Eine Tür wird mit einem Brecheisen aufgehebelt.

Quelle: Horst Ossinger/Archiv

Kassel. Der bislang unbekannte Mann sei humpelnd geflüchtet. Nach den ersten Ermittlungen hatte er am Sonntagabend mit einem Brecheisen in der Hand neben der Haustür gestanden und anscheinend in das Haus des 48-Jährigen im Stadtteil Kirchditmold eindringen wollen. Als dieser sein Haus verließ, wurde er von dem Täter mit dem Werkzeug angegriffen. Von dem flüchtenden Mann fehlte zunächst jede Spur. Der Hausbewohner wurde bei dem Angriff nicht verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr