Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Handydieb sticht Opfer in S-Bahnhof nieder

Kriminalität Handydieb sticht Opfer in S-Bahnhof nieder

Ein 24-jähriger Handydieb hat in der Nacht zum Mittwoch sein Opfer in einem S-Bahnhof in Frankfurt niedergestochen. Der 20 Jahre alte Mann sei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher.

Frankfurt/Main. Lebensgefahr bestehe nicht. Der mutmaßliche Täter war zunächst geflüchtet, wurde jedoch kurz darauf festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen hatten sich die beiden jungen Männer vor der Tat nicht gekannt. Der 24-Jährige soll dem Jüngeren kurz zuvor in der S-Bahn das Handy entrissen haben. Als beide am Bahnhof ausstiegen, schlug er auf ihn ein und stach ihm mit einem Klappmesser mehrfach in den Oberkörper. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama