Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Handgranate bei Gartenarbeiten entdeckt

Notfälle Handgranate bei Gartenarbeiten entdeckt

Bewohner eines Hauses in Südhessen haben am Samstag bei Gartenarbeiten eine Handgranate gefunden. Sie stammt nach Angaben der Polizei aus dem Zweiten Weltkrieg.

Darmstadt. Die Granate aus US-amerikanischen Beständen wurde noch am Samstagnachmittag nahe des Fundorts in Groß-Rohrheim (Kreis Bergstraße) gesprengt.

Das gefährliche Überbleibsel steckte in einem Haufen angelieferter Erde, die die Hausbewohner im Garten verteilen wollten. Beim Anblick des verrosteten Gegenstands hätten die Finder sofort auf eine Handgranate getippt, teilte die Polizei mit. Der Kampfmittelräumdienst bestätigte den Verdacht.

Für die kontrollierte Sprengung wurde die Bundesstraße 44 zwischen Groß-Rohrheim und Biblis für kurze Zeit gesperrt. Bei dem Lieferanten der Erde wurde anschließend noch nach weiteren gefährlichen Überresten aus dem Zweiten Weltkrieg gesucht. Dabei sei aber nichts entdeckt worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Darmstadt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama