Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Handfeste Streitigkeiten in Flüchtlingsunterkünften

Kriminalität Handfeste Streitigkeiten in Flüchtlingsunterkünften

Frankfurt/Hanau (dpa/lhe) - Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkünften in Frankfurt und Hanau haben am späten Donnerstagabend die Polizei beschäftigt.

Voriger Artikel
Jüdisches Altenzentrum mit Hakenkreuzen beschmiert
Nächster Artikel
Silvesternacht-Ermittlungen: Polizei findet geklautes Handy

In Flüchtlingsheimen in Hanau und Frankfurt kam es zu Auseinandersetzungen.

Quelle: P. Seeger/Archiv

Verletzt worden sei niemand, berichtete die Polizei am Freitag. In der Frankfurter Unterkunft standen sich beim Eintreffen der Beamten insgesamt 20 unter anderem mit Flaschen bewaffnete Menschen gegenüber. Ein betrunkener 29-Jähriger soll mit Beleidigungen für den Streit gesorgt haben, die Polizei nahm ihn mit zur Wache. Etwa zur selben Zeit sollen in Hanau 20 bis 30 Männer mit Holzlatten aufeinander losgegangen sein. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Lage jedoch schon beruhigt. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr