Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Haftstrafe nach Einbruch in Gleitschirmschule

Prozesse Haftstrafe nach Einbruch in Gleitschirmschule

Nach dem Einbruch in die Gleitschirmschule auf der Wasserkuppe (Rhön) muss einer der drei Täter ins Gefängnis. Das Amtsgericht Fulda verurteilte den Mann am Donnerstag wegen gemeinschaftlichen Diebstahls in einem besonders schweren Fall zu einem Jahr und vier Monaten Haft.

Fulda. Die drei Männer hatten den Einbruch im Februar begangen und dabei 34 Gleitschirme sowie einen Propellermotor im Gesamtwert von mehr als 90 000 Euro entwendet. Der 31-Jährige gestand die Tat.

Weil der Mann bei der Tat betrunken war, ließ das Gericht eine verminderte Schuldfähigkeit gelten. Eine Überwachungskamera hatte alles aufgezeichnet und zeigte auch zwei Mittäter. Ein Camper alarmierte die Polizei. Erst nach einer wilden Verfolgungsjagd hatte die Polizei den Mann bei Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) festgenommen. Die Mittäter konnten zu Fuß fliehen und wurden bislang noch nicht gefasst.

Laut Gericht konnte die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Es bestehe die Gefahr, dass der Verurteilte wieder straffällig werde. Der Mann habe keine Arbeit und kein Geld, müsse aber eine Familie ernähren. Trotz einschlägiger Vorstrafe und laufender Bewährung sei er wieder eingebrochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama