Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Haftstrafe für Tankstellenräuber - Opfer in Todesangst

Prozesse Haftstrafe für Tankstellenräuber - Opfer in Todesangst

Weil er mit einem großen Messer in eine Tankstelle gestürmt war und den Kassierer in Todesangst versetzt hat, ist ein 24 Jahre alter Mann am Freitag in Frankfurt zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden.

Frankfurt/Main. Das Landgericht ging von einem besonders schweren Fall der räuberischen Erpressung aus, wertete das Geständnis des Angeklagten jedoch strafmildernd. Ursprünglich wollte er an den angeblich mit 40 000 bis 50 000 Euro bestückten Tresor. Nachdem sich dessen Tür jedoch nicht öffnen ließ, begnügte sich der Räuber mit 390 Euro aus der Tageskasse. Das Opfer leidet noch ein knappes Jahr nach der Tat an massiven psychischen Problemen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama