Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Gutachten eines Gerichtsmediziners im Tugce-Prozess erwartet

Prozesse Gutachten eines Gerichtsmediziners im Tugce-Prozess erwartet

Im Prozess um den tödlichen Schlag gegen die Studentin Tugce soll am Mittwoch vor dem Landgericht Darmstadt ein Rechtsmediziner sein Gutachten vorstellen. Davon werden Hinweise auf die mögliche Todesursache erwartet.

Voriger Artikel
Saatkrähen dürfen Nest in Platane behalten
Nächster Artikel
Autofahrerin verursacht aus Angst vor Spinne schweren Unfall

Gutachten der Gerichtsmedizin wird erwartet.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Darmstadt. Der 18 Jahre alte Angeklagte Sanel M. gab zu, der Studentin im November 2014 vor einem Schnellrestaurant in Offenbach eine heftige Ohrfeige gegeben zu haben. Tugce stürzte nach hinten um, schlug mit dem Kopf auf und starb später im Krankenhaus. Die Anklage lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge.

Gegen den Vorsitzenden Richter Jens Aßling gibt es von der Verteidigung noch einen Befangenheitsantrag vom vorausgegangenen Prozesstag. Mit einem Erfolg rechnete aber kaum ein Prozessbeteiligter. Eine Entscheidung könnte am Mittwoch verkündet werden, ist aber theoretisch auch noch am folgenden Verhandlungstag, dem 12. Juni, möglich. Mit einem Urteil wird am 16. Juni gerechnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr