Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Güterschiff bleibt wegen Fahrfehlers bei Wiesbaden stecken

Unfälle Güterschiff bleibt wegen Fahrfehlers bei Wiesbaden stecken

Das mit 1370 Tonnen Mais beladene Güterschiff ist wegen eines Fahrfehlers des Schiffsführers auf einem Nebenarm des Rheins bei Wiesbaden steckengeblieben. Weitere Ermittlungen würden geprüft, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch in Mainz-Kastel.

Wiesbaden. Das Schiff sei mittlerweile auf den Rhein geschleppt worden, damit es wieder mehr Wasser unter dem Kiel hat. Für eine Weiterfahrt müsse das Güterschiff aber voraussichtlich noch entladen werden. Das Schiff hatte bei dem Unfall am Dienstag keinen Schaden erlitten. Weder sei Wasser in das Fahrzeug eingetreten, noch Ladung ins Wasser gefallen, erklärte der Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama