Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Grund für Erkrankungen in Kitas noch unklar

Notfälle Grund für Erkrankungen in Kitas noch unklar

Der Grund für die Erkrankung von rund 60 Kindern und Betreuern nach dem Essen eines Nudelgerichts in Kitas in Wiesbaden und Idstein ist noch unklar. Eine erste Untersuchung im Landeslabor in Gießen habe keinen Befund ergeben, berichtete Wiesbadens Gesundheitsdezernent Axel Imholz (SPD) am Freitag.

Wiesbaden/Idstein. Ein endgültiges Ergebnis werde am Montag erwartet.

Die Kinder in den fünf Kitas mussten sich am Mittwoch nach dem Essen - es gab Farfalle-Nudeln in Erbsensoße - erbrechen. Etwa 25 Erkrankte waren ambulant in Krankenhäusern in Wiesbaden und Mainz behandelt worden. Die Kitas blieben am Freitag zur Reinigung geschlossen.

Das Essen stammt aus der Großküche eines Lieferanten in Wiesbaden. Die Veterinärämter hatten im Betrieb Lebensmittelproben genommen. Der zu einem gemeinnützigen Unternehmen gehörende Betrieb hat nach Angaben von Imholz einen tadellosen Ruf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama