Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Grüne: Keine Schüsse mehr auf Katzen und Hunde

Wiesbaden Grüne: Keine Schüsse mehr auf Katzen und Hunde

Hessens Jäger sollen künftig nicht mehr auf streunende Katzen und Hunde schießen dürfen. Das sieht zumindest ein Gesetzentwurf der Grünen vor.

Wiesbaden. Am Montag stellten die Grünen einen Gesetzesentwurf zum Landesjagdgesetz vor. Die Partei verlangt, dass Jäger nicht mehr auf streunende Katzen und Hunde schießen dürfen. Außerdem enthält der Entwurf ein Verbot von Totschlagsfallen und fordert, die bedrohten Tierarten Iltis, Baummarder und Wiesel von der Liste der zum Abschuss freigegebenen Tiere zu nehmen.

Der Landtag wird voraussichtlich noch im Juni über das neue Jagdgesetz entscheiden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel