Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"Großer Hersfeldpreis" für Marie Therese Futterknecht

Theater "Großer Hersfeldpreis" für Marie Therese Futterknecht

Der "Große Hersfeldpreis" geht in diesem Jahr an die Schauspielerin Marie Therese Futterknecht. Sie wird für ihre Titelrolle in Friedrich Schillers "Maria Stuart" ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Segelflieger aus NRW stirbt bei Absturz in Nordhessen
Nächster Artikel
20-Jähriger legt sich nach Führerscheinentzug mit Polizei an

Schauspielerin Marie Therese Futterknecht.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Bad Hersfeld. Das teilte ein Sprecher der Festspiele am Sonntag in Bad Hersfeld mit. "Im grandiosen Porträt der schottischen Königin zeigt sie eindringlich die Wandlung von der schmachtenden Gattenmörderin über die rachetrunkene Herrscherin zur geläuterten Märtyrerin", so die Jury. Mit subtilen und ausdrucksstarken darstellerischen Mitteln verkörpere sie die Maria als temperamentvolle und lebenshungrige Femme Fatale.

Den "Hersfeldpreis" erhielt die Musicaldarstellerin Marie-Anjes Lumpp für ihre Rolle in "Kiss Me, Kate". Bei Lumpp verbinde sich intensive Ausstrahlung mit komödiantischem Talent, hieß es in der Begründung der Jury. Der undotierte "Große Hersfeldpreis" wird seit 1962 jährlich verliehen, der "Hersfeldpreis" seit 1969. Prämiert werden schauspielerische Leistungen bei den Bad Hersfelder Festspielen. Zu den bisherigen Preisträgern des "Großen Hersfeldpreises" zählen etwa Helen Schneider (2010 und 1999), Mario Adorf (1979) und Volker Lechtenbrink (1972).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr