Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Giraffennachwuchs im Opel-Zoo

Tiere Giraffennachwuchs im Opel-Zoo

Das Baby ist 1,85 Meter groß, etwa 60 Kilo schwer und steht schon fest auf vier gefleckten Beinen: Im Kronberger Opel-Zoo ist Giraffenbulle "Mufaro" zur Welt gekommen.

Voriger Artikel
Ursache für Großbrand in Frankenberg weiter ungeklärt
Nächster Artikel
Vergessenes "Geschenk" ruft Polizei auf den Plan

Der kleine Giraffenbulle Mufaro vor seiner Mutter, der Giraffendame Maud.

Quelle: Opel-Zoo

Kronberg. Giraffendame Maud habe den "Kleinen" am Dienstagmorgen völlig problemlos und ohne jegliche Hilfe zur Welt gebracht, teilte der Zoo am Mittwoch mit. Mutter und Kind seien wohlauf. Die Giraffen im Opel-Zoo gehören den Angaben zufolge zur bedrohten Unterart der Rothschild-Giraffen.

Neben "Mufaro", dessen Name "Glück" bedeutet, und seiner Mutter Maud besteht die Kronberger Giraffenherde aus Zuchtbulle Gregor, einer weiteren Mutter namens Katharina und den Jungtieren Katja (geboren im Januar 2014), Martin (Mai 2014) und Kabale (Juni 2015). Wegen der Wetterverhältnisse können die Giraffen derzeit nicht in die Außenanlage. Die junge Giraffe ist ab Silvester im Giraffenhaus täglich zu sehen. Der Opel-Zoo ist einer von zwei hessischen Zoos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr