Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Gießen eröffnet ehemaliges Gartenschau-Gelände als Stadtpark

Kommunen Gießen eröffnet ehemaliges Gartenschau-Gelände als Stadtpark

Ein Jahr nach dem Beginn von Hessens fünfter Landesgartenschau in Gießen ist das Gelände offiziell als Stadtpark wiedereröffnet worden. Zukünftig will die Stadt das Areal als Naherholungsgebiet sowie als Veranstaltungsort nutzen.

Gießen. "Ich glaube, wir werden noch viele Feste in der Wieseckaue feiern", sagte Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich (Grüne) am Sonntag bei der Wiedereröffnung des Parkes. Dieser war für die Gartenschau umgestaltet und saniert worden. Von Ende April bis Anfang Oktober 2014 lockte das Blumenfest rund 500 000 Besucher an, deutlich weniger als erwartet.

Bereits vor der Gartenschau hatte es Kritik unter anderem an der Umgestaltung der Grünanlage ("Wieseckaue") gegeben. Auch das Konzept, den Stadtpark zukünftig als Veranstaltungsort zu nutzen, stößt auf Widerspruch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama