Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Getreideernte beginnt: Bauern fürchten Einbußen

Friedrichsdorf Getreideernte beginnt: Bauern fürchten Einbußen

In Südhessen hat die Getreideernte begonnen. Als erstes wird dort die Gerste eingefahren.

Voriger Artikel
Startschuss für die erste Bolz-WM der Frauen
Nächster Artikel
Erstmals seit fünf Jahren wieder mehr Hessen

Gerste reift auf einem landwirtschaftlichem Feld. (Archiv)

Friedrichsdorf. Wegen der extremen Trockenheit im Frühjahr werde in manchen Regionen weniger als die Hälfte der üblichen Menge geerntet, sagte der Präsident des hessischen Bauernverbandes, Friedhelm Schneider, am Dienstag laut Mitteilung. Das gelte vor allem für sandige Böden wie im hessischen Ried. «Die Juni-Niederschläge sind zu spät gekommen», sagte Schneider. Der Regen habe nur dort geholfen, wo das Korn noch nicht ausgereift war wie in manchen Mittelgebirgsregionen und in Nordhessen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr