Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Geständnisse in Prozess um Millionen-Steuerbetrug

Prozesse Geständnisse in Prozess um Millionen-Steuerbetrug

Mit umfassenden Geständnissen der Angeklagten ist am Montag in Frankfurt ein Prozess um die Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben in Millionenhöhe eröffnet worden.

Voriger Artikel
72-Jähriger kann trotz Führerscheinentzugs nicht vom Fahren lassen
Nächster Artikel
Keine heiße Spur nach DNA-Reihenuntersuchung: 69 Proben genommen

Die Angeklagten zeigten sich geständig.

Quelle: Frank May/Archiv

Frankfurt/Main. Vor dem Landgericht räumten die beiden 40 und 42 Jahre alten Geschäftsführer eines Dienstleistungsunternehmens darüber hinaus ein, trotz erheblicher Einnahmen noch Arbeitslosengeld II kassiert zu haben. Insgesamt geht es um einen Schaden von rund 1,5 Millionen Euro.

Die Firma hatte sich vor allem mit Reinigungsaufträgen von Tankstellen im ganzen Bundesgebiet befasst. Zwischen 2005 und 2009 beschäftigte sie zahlreiche Arbeitnehmer, von denen allerdings nur ein kleiner Teil bei den Sozialversicherungsträgern angemeldet wurden. Die Wirtschaftsstrafkammer hat noch zwei weitere Verhandlungstage terminiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr