Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Gesprengte Fahrkartenautomaten: Mutmaßlicher Täter gefasst

Kriminalität Gesprengte Fahrkartenautomaten: Mutmaßlicher Täter gefasst

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der mehrere Fahrkartenautomaten in Mittelhessen gesprengt haben soll. Der 40-Jährige sei am Mittwoch in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) gefasst worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am  Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Ermittler rätseln über Motiv für Gesichtsverstümmelung
Nächster Artikel
30 Jahre nach Sandoz-Katastrophe: Wieder Lachse im Rhein

Streifenwagen.

Quelle: Bernd Settnik/Archiv

Frankfurt/Main. Der Verdächtige soll zwischen Mitte Mai und Anfang  August sieben Fahrkartenautomaten gesprengt haben. Dabei sei ein  Schaden von insgesamt rund 210 000 Euro entstanden. In einem Fall sei es dem Täter gelungen, die Geldkassette mit knapp 3500 Euro mitzunehmen. Der 40-Jährige habe die Taten eingeräumt.

Der Mann ist ein Bekannter des ehemaligen Fremdenlegionärs (35), der Mitte September ebenfalls wegen mehrerer gesprengter Fahrkartenautomaten festgenommen worden war. Der 35-Jährige soll den nun Gefassten mit Tipps unterstützt haben. Dies sagte der 40-Jährige nach Angaben der Ermittler aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr