Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Germanist Peter von Matt erhält Goethe-Preis der Stadt Frankfurt

Literatur Germanist Peter von Matt erhält Goethe-Preis der Stadt Frankfurt

Der Goethe-Preis der Stadt Frankfurt geht in diesem Jahr an den Literaturwissenschaftler Peter von Matt. Der 77 Jahre alte Schweizer sei ein großer Kenner und geistreicher Interpret der europäischen Literatur, der mit seinen Büchern ein breites Publikum erreiche, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Voriger Artikel
Rhein-Main-Gebiet wird in Kunstaktion evakuiert
Nächster Artikel
Mitarbeiter des Kreises Offenbach soll Führerscheine verkauft haben

Peter von Matt erhält den Goethe-Preis.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung soll dem Germanisten am 28. August in der Frankfurter Paulskirche überreicht werden, wie die Stadt am Freitag bekanntgab.

"Mit Peter von Matt wird ein bedeutender Literaturwissenschaftler ausgezeichnet, der ein profundes Wissen mit einem dezidierten Urteil verbindet. Er zählt zu den meist geschätzten Germanisten seiner Generation", sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

Der Preis wird alle drei Jahre am Geburtstag Goethes an eine Persönlichkeit verliehen, "deren schöpferisches Wirken einer dem Andenken Goethes gewidmeten Ehrung würdig ist". Die letzten Preisträger waren der türkische Schriftsteller Adonis (2011), die Choreografin Pina Bausch (2008) und der israelische Autor Amos Oz (2005). Auch Sigmund Freud (1930), Thomas Mann (1949) und Stefan George (1927) erhielten schon die Auszeichnung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr