Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Gericht spricht Ex-Bundestagskandidaten erneut frei

Kassel Gericht spricht Ex-Bundestagskandidaten erneut frei

Der frühere SPD-Bundestagskandidat Rainer Pfeffermann ist auch vom zweiten Vorwurf der sexuellen Nötigung freigesprochen worden.

Voriger Artikel
LKW-Fahrer entdeckt zwei Leichen
Nächster Artikel
Lastwagen mit Klebstoff umgekippt

Erneuter Freispruch für Pfeffermann im Prozess wegen sexueller Nötigung.

Kassel. Das Landgericht Kassel befand am Mittwoch, dass der Angeklagte Rainer Pfeffermann nicht schuldig ist, eine Frau unsittlich berührt zu haben.

Die Anklage hatte ihm vorgeworfen, vor mehr als zehn Jahren einer Frau an die Brust gefasst haben. Pfeffermann hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Bereits im März war Pfeffermann vom einem ersten Vorwurf der sexuellen Nötigung freigesprochen worden: Eine Parteifreundin hatte ihn beschuldigt, ihr in die Hose gefasst zu haben. Pfeffermann hatte auch in diesem Fall seine Unschuld beteuert. Seine Bundestagskandidatur hatte er 2009 zurückgezogen, nachdem die Vorwürfe laut geworden waren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr