Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"Genuss ohne Reue": Ministerin startet Erdbeersaison

Agrar "Genuss ohne Reue": Ministerin startet Erdbeersaison

Rot, süß - und wenig Kalorien. Landwirtschaftsministerin Priska Hinz hat am Dienstag Hessens Erdbeersaison offiziell eröffnet. "Erdbeeren haben viele Vitamine und Mineralstoffe, aber nur wenige Kalorien, sie sind also ein Genuss ohne Reue", sagte die Grünen-Politikerin anlässlich des offiziellen Starts auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Büttelborn (Kreis Groß-Gerau).

Voriger Artikel
Tod bei Sprengung eines Automaten: Komplizen schweigen vor Gericht
Nächster Artikel
Odenwaldschule will Internatskonzept ändern

Heute beginnt in Hessen die Erdbeersaison.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Büttelborn. Aufgrund des milden Winters und der warmen Temperaturen sind die Erdbeeren in diesem Jahr früher dran.

Die Ministerin riet, die süßen Früchte für den vollen Genuss der Vitamine nicht lange liegen zu lassen und möglichst schnell nach der Ernte zu essen. "Deshalb sind Erdbeeren aus der Region mit Sicherheit die beste Wahl", erklärte Hinz.

In Hessen gibt es den Angaben zufolge rund 200 Betriebe, die Erdbeeren anbauen. Mit fast 800 Hektar Fläche ist das Geschäft aber eher eine Nische. Schwerpunkt des Anbaus ist der Süden des Landes. Im bundesweiten Flächen-Vergleich liegt Hessen demnach an sechster Stelle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr