Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Genossenschaft erhält Siegel "Sicher Wohnen in Hessen"

Wohnen Genossenschaft erhält Siegel "Sicher Wohnen in Hessen"

Für die Sicherheits-Ausstattung seiner neuen Mehrfamilienhäuser in Frankfurt-Ginnheim hat der Volks-Bau- und Sparverein das Siegel "Sicher Wohnen in Hessen" erhalten.

Voriger Artikel
Regiewechsel bei "Satanischen Versen" nach Differenzen
Nächster Artikel
Frankfurt beherbergt 4400 Flüchtlinge: Prognose unklar

Ein Schließteil ohne Einbruchssicherung ist zu sehen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt/Main. Die im vergangenen Jahr bezogenen Häuser mit zusammen 16 Wohnungen haben nicht nur Gegensprechanlagen mit Videokamera und einbruchsichere Fenster und Türen, sondern auch bei der Gestaltung der Außenanlagen wurde Schutz vor ungebetenen Besuchern berücksichtigt.

Das Siegel solle motivieren, schon bei der Planung an Prävention zu denken, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Mittwoch bei der Übergabe es Siegels an die Wohnungsgenossenschaft.

Die polizeiliche Kriminalstatistik listet für das vergangene Jahr landesweit rund 11 600 Wohnungseinbrüche auf. Die gemeinsame Aktion der Landesregierung und des Verbands VdW gibt es sein Ende 2006. Bisher wurde das Siegel zehn Mal verliehen

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr