Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
"Geisteswissenschaft International" prämiert 15 Forschungsarbeiten

Auszeichnungen "Geisteswissenschaft International" prämiert 15 Forschungsarbeiten

Das Programm "Geisteswissenschaft International" hat 15 geisteswissenschaftliche Forschungsarbeiten mit insgesamt 300 000 Euro prämiert. Das teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch mit.

Frankfurt. Mit dem Geld werden die prämierten Werke ins Englische übersetzt, um deren internationale Verbreitung zu fördern. Den Sonderpreis für herausragende Arbeiten teilen sich Ulrich Herbert und Robert Kindler. Herbert wird für seine Arbeit zur deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet. Kindler wird für seine Arbeit zu den Auswirkungen stalinistischer Herrschaft auf die Entwicklung Kasachstans gewürdigt.

Die Träger des Sonderpreises werden zusätzlich bei Verlagssuche und Marketing unterstützt. Der Preis wird zweimal jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem Auswärtigen Amt, der Verwertungsgesellschaft VG Wort und der Fritz Thyssen Stiftung vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama