Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Geiselnahme aus Eifersucht: Prozess um Ehedrama begonnen

Prozesse Geiselnahme aus Eifersucht: Prozess um Ehedrama begonnen

Ein 51-Jähriger hat am Dienstag vor dem Frankfurter Landgericht einen gewalttätigen Übergriff auf seine von ihm getrennt lebende Frau eingeräumt. Am ersten von drei geplanten Verhandlungstagen räumte der alkoholkranke Mann ein, er habe die Frau im Juni dieses Jahres mit Gewalt zur Rückkehr in die gemeinsame Wohnung bringen wollen.

Frankfurt/Main. Die Anklage legt dem Mann Geiselnahme, gefährliche Körperverletzung und Freiheitsberaubung zur Last. Demnach stieß er die 45-Jährige auf den Boden, fesselte und knebelte sie. Die Frau befand sich mehrere Stunden in seiner Gewalt.

Der Angeklagte berichtete von einer Schusswaffe, mit der er die Frau, ihren angeblichen Liebhaber und sich selbst töten habe wollen. Er habe sie aber nicht mit dem Tode bedroht oder stranguliert, sagte er. Die Frau bestätigte im Zeugenstand die einzelnen Vorwürfe der Anklage. Sie habe sich von ihrem Mann wegen seiner Alkoholsucht getrennt, einen Liebhaber habe es nicht gegeben. Die Strafkammer will den Prozess voraussichtlich Anfang Oktober abschließen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama