Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Gefährlicher Wildwechsel während Brunftzeit bei Rehen

Verkehr Gefährlicher Wildwechsel während Brunftzeit bei Rehen

Autofahrer und Rehe könnten sich in den nächsten Wochen häufiger begegnen. Während der Paarungszeit kreuzten die Tiere besonders häufig Straßen, damit steige die Gefahr von Zusammenstößen, warnte das Regierungspräsidium Kassel als Oberste Jagdbehörde im Land am Donnerstag.

Voriger Artikel
Polizei sucht nach vier Bankräubern und Fluchtauto
Nächster Artikel
Arbeiter von umstürzender Wand erschlagen

Autofahrer sind zur Vorsicht angehalten.

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Kassel. Besonders hoch sei das Risiko an Straßen, die von einer Seite von Wald begrenzt sind. Die Brunft dauert von Mitte Juli bis etwa Mitte August.

Zum Paarungsritual gehört, dass Böcke flüchtende weibliche Tiere verfolgen. Dabei wechseln beide auch die Straßenseiten. Sobald ein Tier auftauche, sollten Autofahrer sich daher auf ein zweites Tier einstellen und den Fuß vom Gas nehmen. In Hessen werden nach Angaben des Regierungspräsidiums jährlich rund 15 000 Rehe bei Unfällen auf Straßen getötet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr