Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gasleitung in Hochhaus manipuliert: 64-Jähriger sitzt in U-Haft

Notfälle Gasleitung in Hochhaus manipuliert: 64-Jähriger sitzt in U-Haft

Weil er eine Gasleitung in einem Hochhaus in Obertshausen bei Offenbach manipuliert haben soll, sitzt ein 64-Jähriger in Untersuchungshaft. Der Mann hatte ausgesagt, er habe eine Explosion auslösen wollen, um sich selbst umzubringen, berichtete die Staatsanwaltschaft am Freitag.

Obertshausen/Offenbach. Die Schuldfähigkeit und die Gefahr, die von dem Mann ausgehe, müssten noch geklärt werden. Der Hintergrund seiner Absichten war zunächst unklar. Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags, versuchter Brandstiftung und versuchter Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion.

Ein Mieter hatte am frühen Dienstagmorgen Gastgeruch in dem Hochhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Danach mussten rund 100 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Die Einsatzkräfte stellten bei Messungen ein Leck an der Hauptgasleitung im Keller des Hauses fest. Nach etwa einer Stunde konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Verletzt wurde niemand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama