Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Fußgänger will Autofahrer rügen und wird angefahren

Kriminalität Fußgänger will Autofahrer rügen und wird angefahren

Ein 43 Jahre alter Fußgänger hat in der Nacht zum Ostersonntag einen Autofahrer für zu schnelles Fahren rügen wollen und wurde von ihm angefahren. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer eine Straße in Dietzenbach mehrfach zu schnell auf und ab gefahren.

Dietzenbach/Offenbach. Der 43-Jährige wollte ihn daran hindern. Er betrat die Fahrbahn und wurde vom Kleinwagen des Mannes erfasst. Der Unbekannte flüchtete, der Fußgänger wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama