Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Fußballer vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen

Prozesse Fußballer vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen

Ein 37-jähriger Fußballspieler ist vom Vorwurf der vorsätzlichen Körperverletzung in einem Spiel freigesprochen worden. Die Berufungskammer am Landgericht Limburg kassierte am Dienstag einen Schuldspruch des Amtsgerichts.

Limburg. Bei einem Kreisoberligaspiel im Oktober 2013 stieß der Spieler des SV Elz seinem Gegenspieler den Ellenbogen ins Gesicht. Der Mann vom TUS Löhnberg erlitt einen Jochbeinbruch. Der Verletzte und seine Mitspieler sprachen von Absicht. Dagegen sagten der Angeklagte wie der Schiedsrichter, die Verletzung sei in einem unübersichtlichen Zweikampf passiert. Der Richter folgte dem Schiedsrichter, der als einziger neutraler Zeuge zu werten gewesen sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama