Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Fulda bewirbt sich um Landesgartenschau 2022

Kommunen Fulda bewirbt sich um Landesgartenschau 2022

Fulda will nach der Premiere 1994 zum zweiten Mal die Landesgartenschau in Hessen ausrichten. Wie die Stadt mitteilte, werde sie am Freitag ihr Bewerbungskonzept für das Jahr 2022 vorstellen.

Fulda. Die osthessische Barockstadt hatte sich bereits 2011 für die Ausrichtung 2018 beworben. Den Zuschlag bekam dann aber Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis). Aktuell läuft die Landesgartenschau 2014 noch bis zum 5. Oktober in Gießen.

Fulda richtete Hessens erste Landesgartenschau 1994 aus. Die Kommunen erhoffen sich von den Schauen und den damit verbundenen Fördergeldern meist einen Schub für die Stadtentwicklung. Als Argumente für das kostspielige Fest - in der Regel zahlen die Städte drauf - nennen sie auch die neuen Grünanlagen, Schwung für die heimische Wirtschaft oder Werbeeffekte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama