Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Frühjahrsputz an Straßen und Parkplätzen: Viel wilder Müll

Verkehr Frühjahrsputz an Straßen und Parkplätzen: Viel wilder Müll

Die Straßenverkehrsverwaltung Hessen Mobil schwärmt zum jährlichen Frühjahrsputz aus. Der Müll an Autobahnen, Straßen, auf Parkplätzen und Rastanlagen wird eingesammelt, wie das Verkehrsministerium heute in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Bahnlärm-Gegner protestieren im Mai bei Demo in Koblenz
Nächster Artikel
Warnschilder an Darmstädter Straßenbahnen

Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen).

Quelle: A. Dedert

Wiesbaden/Eppertshausen. Im vergangenen Jahr seien in Hessen rund 18 000 Tonnen Müll angefallen - alleine 15 000 Tonnen davon auf Parkplätzen, das meiste neben den Mülleimern.

Minister Tarek Al-Wazir (Grüne) appellierte, Getränkedosen, Zigarettenkippen und ausrangierten Hausrat nicht einfach in die Landschaft zu werfen. "Dieses unverantwortliche Verhalten Einzelner, die ihren Müll aus dem Autofenster oder neben die Mülltonnen werfen oder gar Parkplätze als Müllplätze missbrauchen, hat Hessen Mobil 2014 rund 33 000 Arbeitsstunden gekostet", sagte der Minister bei einem Ortstermin auf dem Parkplatz "Rollwald" an der B 45 bei Eppertshausen (Kreis Darmstadt-Dieburg). Müllsünder müssen je nach Fall mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama