Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Frost und klirrende Kälte in Hessen und Rheinland-Pfalz

Wetter Frost und klirrende Kälte in Hessen und Rheinland-Pfalz

Der Winter hält Hessen und Rheinland-Pfälz mit eisigen Temperaturen fest im Griff. Vor allem in Mittel- und Nordhessen war es in der Nacht zu Dienstag frostig und klirrend kalt, wie ein Sprecher der Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach berichtete.

Voriger Artikel
Schiersteiner Brücke: 120 Meter langes Bauteil wird eingefügt
Nächster Artikel
Extrem-Tiefflüge: "Rosetta" soll nah an "Tschuri" heran

Der Winter hält Hessen und Rheinland-Pfälz mit eisigen Temperaturen im Griff.

Quelle: Uwe Zucchi /dpa

Offenbach. Am tiefsten sanken die Temperaturen in Gilserberg-Moischeid (Schwalm-Eder-Kreis) auf -18,1 Grad. Am wärmsten war es in Frankfurt mit -6,6 Grad. Ähnlich frostig war es in Rheinland-Pfalz. Dort war es mit -12,1 Grad am kältesten in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis) und mit -7,1 am wärmsten in Mainz-Lerchenberg.

Auch die nächsten Tage bleibt es in den beiden Bundesländern frostig. Höchstens im Moseltal und am Rhein könnten die Temperaturen leicht in den Plusbereich steigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr