Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Friseur-Weltmeister in Frankfurt gekürt

Handwerk Friseur-Weltmeister in Frankfurt gekürt

Die Bundesrepublik hat neue Weltmeister: Unter anderem drei Siege in der Teamwertung hat Deutschland bei der Friseur-WM in Frankfurt geholt. Das teilte die Messe Frankfurt am späten Montagabend mit.

Frankfurt/Main. Der Weltmeistertitel der Friseure 2014 wurde in 38 Kategorien in der Einzel- als auch in der Teamwertung vergeben. Mehr als 1000 Haarkünstler aus 50 Ländern nahmen an der Weltmeisterschaft der Friseure teil.

Als Team Junioren im Herrenfach Kategorie "Mode" gewannen Maria Fräbel aus Floh-Seligenthal (Thüringen), Hagen Jurk aus Mosbach (Baden-Württemberg) und Berenike Loettscher aus Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz).

In der Kategorie "Fashion Long Hair" holten als Team Maria Reschke aus Augsburg, Julian Wagner aus Sinzig (Rheinland-Pfalz) und Sandra Walter aus Schwarzach (Bayern) den Titel.

Deutschland siegte auch mit einem Junioren-Team im Damenfach Kategorie "Technical" - dort bestand das Team aus Marc Blumenauer aus Lörrach, Anna Eismann aus Stadtlohn (NRW), Alena Schuh aus Saarlouis sowie Frederik Weber aus Hausen (Bayern).

Der Wettbewerb dauerte zwei Tage. Die Haarkünstler trugen ihre WM zum ersten Mal in Deutschland aus. Veranstalter war die Organisation Mondiale Coiffure (OMC).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama