Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Freundin als Geisel genommen: Prozessauftakt in Frankfurt

Prozesse Freundin als Geisel genommen: Prozessauftakt in Frankfurt

Mit einem umfassenden Geständnis ist vor dem Landgericht Frankfurt ein Prozess gegen einen 23 Jahre alten Mann wegen einer mehrstündigen Geiselnahme losgegangen.

Frankfurt/Main. Der Mann soll seine Freundin bedroht, misshandelt und längere Zeit in seiner Gewalt gehabt haben. Hintergrund der Tat soll eine stark ausgeprägte Eifersucht des Mannes sein, der die 24 Jahre alte Frau verdächtigte, einem anderen Mann zugeneigt zu sein.

Der 23-Jährige gab am Dienstag zu, die Frau mit einer Pistole bedroht und ihr die durchgeladene Waffe an die Zähne gehalten zu haben. Erst nach mehreren Stunden konnte sie sich aus ihrer misslichen Lage befreien. Sie musste laut Anklage Todesängste aushalten.

Im Zeugenstand sagte sie, sie sei schon seit längerer Zeit von ihrem eifersüchtigen Liebhaber immer wieder geschlagen worden und sei mehrmals wegen Verletzungen im Krankenhaus gewesen. Der Mann habe ihr Mobiltelefon etwa auch auf mögliche Anrufe anderer Männer hin kontrolliert. Dem Angeklagten droht eine langjährige Freiheitsstrafe. Bislang sind noch zwei weitere Verhandlungstage angesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama