Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Freilicht-Premiere von "Hamlet" bei strömendem Regen

Bad Hersfeld Freilicht-Premiere von "Hamlet" bei strömendem Regen

Und der Rest war Regen: Bei strömendem Regen ist am Mittwochabend mit "Hamlet" die vierte und letzte Premiere der großen Produktionen bei den 61. Bad Hersfelder Festspielen über die Bühne gegangen.

Bad Hersfeld . Fast über die gesamte Spieldauer von etwas mehr als zwei Stunden hinweg prasselten dicke Tropfen auf die Freilichtbühne. Regisseur Jean-Claude Berutti bekam für seine moderne, unkonventionelle Inszenierung von Shakespeares Klassiker dennoch viel Applaus. Das elfköpfige Ensemble wurde stark gefordert. Larissa Aimée Breidbach (als Ophelia) und Anna Franziska Srna (Gertrud) spielten mitunter in Unterwäsche und Nachthemd.

Voriger Artikel
Nächster Artikel